Der Weg zur Primaballerina beginnt in der Kindheit. An diesem frühen Zeitpunkt auf Ihrer künstlerischen Reise ist es wichtig, geeignete Unterstützung und gut passendes Werkzeug zu finden um eine kontinuierliche Entwicklung der Füße zu gewährleisten. Wir bei Dance Affairs haben uns entschieden, Spitzenschuhe nicht an Kinder unter 11 Jahren zu verkaufen. Wir sehen natürlich auch viele Tränen - auch gibt es Ausnahmen. Vertrauen Sie aber unserer fachkundigen Meinung. Ist ein Fuß noch zu schwach oder instabil, oder gar wie meist bei Mädchen unter 11 - noch nicht komplett verwachsen (floating bones) - kann sich ein Fuß auch deformieren und die spätere Karriere ist - ohne das Sie es merken würden - nicht mehr möglich. Es bedarf einer gut geschulten Aufbauarbeit auf Schläppchen, - minimum 2 Jahre Training - und selbst die reichen bei manchem Fuß nicht aus, das er kräftig genug ist, den Körper auf die Spitze zu rollen .. die guten Lehrer sollten uns in dieser Meinung unterstützen.

Erlaubt ist dann ein langsamer Anfang mit ein paar Minuten Spitzentraining am Ende der Ballettklasse, das langsam gesteigert werden kann... 

 

 

Welche Modelle lagern wir bei Dance Affairs von Russian Class (es gibt auch Russian Point = dasselbe Produkt, nur in der "amerikanischen Verpackung" und anders distribuiert - auch umfasst die amerikanische Serie nicht die neue RC-Serie, s.u.) ?

RUBIN:   Einer der Topseller aus der Kollektion "Jewels" von Russian Class, wie alle R-Class Spitzenschuhe wird auch     dieser aus natürlichen Materialien handgefertigt und zeichnet sich durch sehr hohe Qualität und exakte Passform aus.  

Wir lagern Rubin in den Stärken FS (flexible soft) FM (flexible medium) FH (flexible hard) und H (hart) lagern. Weiter bieten wir die Boxenweite 3, 4 und 5 an. Auf Anfrage auch 2 oder 6 mit ein wenig Wartezeit.

Empfohlen wird dieses Modell für Tänzer mit mittlerem bis breitem Fuß. Extra Raum innen und ein schönes Breitensortiment erlaubt dem Tänzer diese Spitzenschuhe mit oder ohne Zehenschutz zu tragen. Er hat ein eher tieferes Blatt, eine gerundete Ferse (pre-arched) und eine mittlere Plattform. Wir lagern ihn hauptsächlich mit U-Schnitt und Tunneldurchzug (elastisches Zugbändchen) sowie Wildlederschutzkappe (RDL), haben jedoch auch Lagerbestand ohne Wildleder oder V-Cuts in diversen Grössen. Geeignet ist die U-förmige Box für griechische oder römische Fußform und einen mittelhohen Spann. Der Fuß kann gerade in der Achse stehen und gut geführt werden. Die vorgeformte Sohle gibt guten Halt.

- Obermaterial Satin

- Ledersohle vorgeformt

- U-förmige Box für griechische oder römische Fußform 

- (griechische Fußform bedeutet: der 2. Zeh ist am längsten)

- (römische Fußform bedeutet mindestens 3 gleich lange Zehe)

- V2 Blatt (Vamp) für einen mittel hohen Spann

- Härte flexibel Medium (FM)

- Weite 3 für mittlere Fußbreite

- extra breite Standfläche für gute Fußführung

- niedriges Profil

- elastisches Zugbändchen

 

RC - SERIE

Die neueste Schöpfung aus dem Hause R-Class ist die RC Serie. Dance Affairs Hamburg ist stolz, diesen Schuh als erster deutscher Lieferant im Lager zu haben. Europaweit gibt es erst wenige Händler, aber wir durften nun bereits im Dezember 2017 noch vor der Messepräsentation dieses Modell an unsere Tänzer weitergeben. Besondere Erfolge erzielen wir mit der RC-Serie bei flachen Füßen die bis dato immer mit zuviel Platz im oberen Bereich der Box zu kämpfen hatten...

Was zeichnet diese Serie aus? In allererster Linie durch Ihre Fitting-Vielfalt. Viele Varianten lassen uns beim Fitten auf die Besonderheiten der vielen verschiedenen Füße reagieren.

Wir haben uns fürs erste auf Rat von R-Class für die 2 Wichtigsten Spitzenschuhe dieser Kollektion entschieden, den RC-10 und den RC30. 

 RC-10  

 RC-10 ist das Basismodell aus der RC-1 Serie mit einer Standard-Box Konstruktion. Die eher "tapered" (schmal werdende) Box ist perfekt für ungleich lange, in der Mitte spitz zulaufende Zehen geeignet. Die Ferse läuft spitzer zusammen (zu vergleichen mit dem Sleek Fit von Gaynor Minden). Die Plattform sind faltenlos gearbeitet. D.h. es gibt vorne ähnlich wie beim Gaynor MInden, ein einzigartiges ultra-glattes Design. Die inneren und äußeren Sohlen sind zusammengenäht und geben damit dem Schuh mehr Stärke. Die in der Sohle eingebetteten Nähte erhöhen die Langlebigkeit. Alle verwendeten Materialien sind natürlich. Es wird feines Satin verwendet. RC-Farbe ist ein wenig mehr lachsfarben als bei R-Class gewohnt. Weiter sind diese Spitzenschuhe super leichtgewichtig und vermindern damit den Druck auf die Zehen. Rundum ein gelungenes Produkt. Wir arbeiten nun seit Dezember mit diesen Spitzenschuhen und konnten vielen Ballerinas Ihre schmerzenden Probleme nehmen.. 

 RC-30 


RC-30  ist das Basismodell aus der RC-3 Serie mit einer Standard-Box Konstruktion. Die eher breitere Box und breitere Plattform ist perfekt für gleich lange Zehen geeignet. Die Ferse ist breiter geschnitten. Wir konnten gute Erfahrungen mit flachen Füßen machen, die sonst Probleme mit zuviel Luft oberhalb in der Box kämpfen. Die Plattform sind faltenlos gearbeitet. D.h. es gibt vorne ähnlich wie beim Gaynor MInden, ein einzigartiges ultra-glattes Design. Die inneren und äußeren Sohlen sind zusammengenäht und geben damit dem Schuh mehr Stärke. Die in der Sohle eingebetteten Nähte erhöhen die Langlebigkeit. Alle verwendeten Materialien sind natürlich. Es wird feines Satin verwendet. RC-Farbe ist ein wenig mehr lachsfarben als bei R-Class gewohnt. Weiter sind diese Spitzenschuhe super leichtgewichtig und vermindern damit den Druck auf die Zehen. Rundum ein gelungenes Produkt. Wir arbeiten nun seit Dezember mit diesen Spitzenschuhen und konnten vielen Ballerinas Ihre schmerzenden Probleme nehmen.. 

Haben Sie Fragen oder Probleme beim Spitzenschuhkauf? Rufen Sie uns an oder besuchen Sie uns im Showroom in der Historischen Speicherstadt - vielleicht können wir es für Sie lösen ... Frei nach unserem Motto "VON TÄNZERN FÜR TÄNZER" helfen wir Ihnen gerne... 

Ihr Team von

Dance Affairs Hamburg